Qualitätszirkel

ZIELE / AUFGABEN

Qualitätszirkel haben sich als wirksame Methode zur Veränderung und qualitativen Verbesserung der Versorgung ausserordentlich bewährt.

Mehrere Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen schliessen sich in einer strukturierten Kleingruppe in Form eines Qualitätszirkels (QZ) zusammen, um gemeinsam einen offenen Erfahrungsaustausch zu pflegen, sich neues Wissen anzueignen und dieses zu nutzen.

Die SGAIM (resp. ihre Vorgängerorganisation SGAM) organisiert seit 1995 Ausbildungskurse für Moderatorinnen und Moderatoren von Qualitätszirkeln (QZ). Unter der Leitung der SGAIM haben sich mehrere Berufsverbände der Grundversorgung zu einer Interessensvereinigung "Forum für Qualitätszirkel" zusammengeschlossen und gemeinsam Charakteristika eines Qualitätszirkels festgelegt. Die SGAIM bzw. das Forum für Qualitätszirkel bietet ein professionelles Aus- und Fortbildungsangebot in der Moderation von Qualitätszirkeln an.

Die Mitglieder der Verbände (DLV, ARLD, Alosi) erhalten den Kursbetrag vollumfänglich vom Berufsverband vergütet, wenn sie im Anschluss an den Kurs einen Q-Zirkel eröffnen/leiten oder co-leiten.